ZWIELICHT
GB/D (2001), 12min, DV

Regie / Kamera: Anne Misselwitz
Camera Operator: Grace Gaffney, Jaymz Wong
Ton: Christian Koefoed
Schnitt: Jaymz Wong
Produktion: Anne Misselwitz / LCP London

Synopsis:
„Zwielicht“ ist eine Reise durch das heutige Berlin entlang des ehemaligen Mauerstreifens. Der Film erzählt die Geschichte der Mauer anhand von Lichtphänomenen: die Verwandlung von einem hell erleuchteten Streifen in der Mitte der Stadt der plötzlich ausgeschaltet wird und eine dunkle Narbe hinterlässt, bis neue Lichtquellen an verschiedenen Orten und in verschiedenen Formen auftauchen und das Gebiet neu beleuchten. Entlang des Mauerstreifens kollidieren Unsicherheit und Chaos, Mehrdeutigkeit und Gegensätze mit abenteuerlichen und bisweilen kühnen Visionen der neuen Stadt.

Breite internationale Festivalauswertung

BERLIN 89/09 - KUNST ZWISCHEN SPURENSUCHE UND UTOPIE   B e r l i n i s c h e  G a l e r i e
Ausstellung: 18. Sept. 2009 – 15. Feb. 2010

mit Werken unter anderen von Tacita Dean, Wolfgang Tillmans, Johanna Domke, Björn Melhus

Trailer